• Buchkontor-Lieblinge im Februar

Gutscheine - auch online einlösen!


Herzlich willkommen!

 

Für alle:

Free yourself!

Unser Buch des Monats!

Dieses Buch wird Ihr Herz erobern:
Treffen Sie JB & Malcolm & Jude & Willem!

Sie werden über dieses Buch sprechen wollen: "Ein wenig Leben" ist ein unvergleichlich mutiger Roman über Freundschaft als wahre Liebe.

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe ? ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten. "Ein wenig Leben" ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe. Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.

Hanya Yanagihara, 1974 geboren, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Mit ihrem Roman Ein wenig Leben gewann sie den Kirkus Award und stand auf der Shortlist des Man Booker Prize, des National Book Award und des Baileys Prize. Ein wenig Leben ist eines der bestverkauften und meistdiskutierten literarischen Werke der vergangenen Jahre. Eine TV-Serie, produziert von Scott Rudin (The Social Network, No Country for Old Men, Frances Ha, Grand Budapest Hotel), ist in Vorbereitung.

"Diese Autorin folgt unbeirrbar einer Mission, die da zu lauten scheint: Literarische Erneuerung ? und das ohne Rücksicht auf Verluste. ... Hanya Yanagihara versucht etwas Neues, Radikales. ... Hanya Yanagiharas Roman ist eine Erfahrung, die dich verletzt, verstört, nicht loslässt. ... Dieser Roman deutet an, wie eine neue und von allen Skrupeln befreite Literatur dereinst aussehen könnte."
Peter Henning, WDR 3 "Mosaik", 31.01.17

Mit dem Dorf stimmt was nicht. Ganz massiv.

Unterleuten

Zeh, Juli

abholbar bzw. versandfertig innerhalb von 2-3 Werktagen

Erscheinungsjahr : 2016

EUR 25,70 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 25 EUR versandkostenfrei (Inland)

Worum geht's?
Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf Unterleuten in Brandenburg wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten. Doch hinter den Fassaden der kleinen Häuser brechen alte Streitigkeiten wieder auf.

Doch als eine Investmentfirma einen Windpark in unmittelbarer Nähe der Ortschaft errichten will, brechen Streitigkeiten wieder auf, die lange Zeit unterdrückt wurden. Denn da ist nicht nur der Gegensatz zwischen den neu zugezogenen Berliner Aussteigern, die mit großstädtischer Selbstgerechtigkeit und Arroganz und wenig Sensibilität in sämtliche Fettnäpfchen der Provinz treten. Da ist auch der nach wie vor untergründig schwelende Konflikt zwischen Wendegewinnern und Wendeverlierern. Kein Wunder, dass im Dorf schon bald die Hölle los ist ?

Worum geht es wirklich und warum soll ich das lesen?
Mit „Unterleuten? hat Juli Zeh einen großen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit geschrieben, der sich hochspannend wie ein Thriller liest. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir? Und wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen, und am Ende trotzdem Schreckliches passiert?

Wie alles beginnt?
„Das Tier hat uns in der Hand. Das ist noch schlimmer als Hitze und Gestank.? Jule schaute auf. 'Ich halte das nicht mehr aus.'

Mehr Infos zum Buch: unterleuten.de

 
 



FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
CABpayment Rechnung
paypal
Öffnungszeiten

Die Buchhandlung Buchkontor hat für Sie geöffnet:

Mo-Mi, Fr 09:30 - 18:00
Do 09:30 - 19:00
Sa 9:00 - 13:00

Kontakt
www.buchkontor.at

buch@buchkontor.at

Wir liefern in ganz Österreich ab einem Warenwert von 25 € versandkostenfrei!